Große Holl Feuerwehr Hamburg rettet einen Bewohner

Feuer Menschenleben in Gefahr

Die Einsatzkräfte wurden mit der Information alarmiert "Rauch aus Fenster, eine Person in der Wohnung". An der Einsatzstelle stellten die Einsatzkräfte fest, dass im 4. OG eines 7 geschossigen Wohnhauses in einer Wohnung der Teppich und ein Tisch brannten. Der Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation gerettet und an der Einsatzstelle rettungsdienstlich betreut. Eine Beförderung in ein Krankenhaus lehnte er ab. Das Feuer wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde belüftet an den Bewohner übergeben. 22 eingesetzte Kräfte verteilt auf: ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, ein Führungsdienst B, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug.
Verwandte Themen
Diskussionen
Ähnliche News
Top Unternehmen